Email

Nach dem Studium der Romanistik, Medienwissenschaft und Wirtschaftswissenschaften in seiner Heimatstadt Paderborn und im französischen Le Mans, wechselte Sebastian Reddeker 2007 zur Promotion an die Universität Luxemburg. Die kommunikationswissenschaftliche Arbeit erschien 2011 unter dem Titel „Werbung und Identität im multikulturellen Raum“.

2011 begann Sebastian Reddeker seine Arbeit bei der clc, dem Dachverband des Luxemburger Einzelhandels, wo er sich zunächst im Rahmen des Programms Luxemburg, Handelspol der Großregion um Handels- und Standortmarketingprojekte kümmerte, insbesondere auch um Aktivitäten im Kontext der Marke Shopping in Luxemburg, Good Idea.

Seit 2017 leitet er bei der clc den Bereich Städte & Handel und ist Ansprechpartner der clc für den Pakt PRO Commerce. Zu seinen Themen zählen Stadtentwicklung, Einzelhandelsentwicklung, Konsumtrends und Digitaler Handel. Zudem verantwortet Sebastian Reddeker die Erfa-Gruppe Stadtmarketing im Großherzogtum Luxemburg, die 2016 gegründet wurde.